Kontakt
Klinik Fränkische Schweiz

Schlaganfalleinheit

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute: Wird innerhalb der ersten drei Stunden mit einer Therapie begonnen, sind die Aussichten sehr gut, die Blutversorgung des Gehirns so schnell wie möglich wieder herzustellen. Zunächst wird versucht, das Blutgerinnsel, das die Halsarterie verschließt, mit blutverdünnenden Medikamenten (Antikoagulanzien) aufzulösen.

Ist die Ursache für den Schlaganfall eine Hirnblutung, ist in der Regel eine sofortige Operation erforderlich, um das Blut ausleiten und die Druckbelastung im Hirn verringern zu können.

Reha-Maßnahme

Nach einer Schlaganfallbehandlung ist eine schnelle und früh einsetzende Rehabilitation angezeigt, um Patienten auf das Alltagsleben mit der Erkrankung vorzubereiten.

Weiterlesen